30.12.2016 Abfliegen und Glühweintrinken

Sonnenschein und blauer Himmel, Windstille am Boden, Temperaturen leicht positiv waren ideale Bedingungen für den letzten Flug im Jahr. Über der Inversion in 200 m Höhe wurde der Wind stark, so dass man tolle Ausklinkhöhen mit dem Schirm erreicht hat. Die typische Flugdauer betrug 15 Minuten, was für Schlepp ohne Thermik doch ganz nett ist. Danach gab es leckeren Glühwein für die leider viel zu wenigen Teilnehmer. Ein schöner Jahresausklang

 

10.09.2016 Vereinsflugtag, Feuerwehrübung

Am Samstag, den 10.09.2016 war Vereinsflugtag. Morgens gemeinsame Fortbildung mit der Beilroder Feuerwehr. Tagsüber Thermikfliegen an der Winde . Abends UL-Fliegen, und dann der Höhepunkt: Gemeinsames Spanferkelessen. Ganz besonders erfreulich war, dass viele ihre Familien mitbrachten. Seit langem gab es erstmals wieder viele Kinder auf dem Flugplatz.

 

Hans hat einen Film erstellt: "Vereinsflugtag aus Sicht der Webcam"  (ca. 170 MB)

22.07.2016 "Mini-Vereinsmeisterschaft"

Wir hatten uns einen kleinen Anreiz für das Spätfliegen ausgedacht, diesmal einen Wettbewerb unter dem Motto: „Der letzte macht das Licht aus“. Sieger ist, wer als letztes auf dem Flugplatz (oder ganz knapp daneben) mit einem GS oder HG (ohne Motor natürlich) landet und für diesen Flug vor 18 Uhr gestartet ist. Preis für den Sieger: Beste/r GastpilotIn: Alle Schlepps dieses Tages sind für sie/ihn kostenlos! Preis für Mitglieder: Ehrenvolle Erwähnung,  Aufnahme in die Hall-of-Fame und ein Freibier, smile.

The winner is: Sergio Glaser. Herzlichen Glückwunsch!!! Nächstes Jahr darf er den Wanderpokal an den Sieger einem neuen Wettbewerb nach gleichen regeln weitergeben.

05.06.2016 Versuch eines Windentags nach Schlechtwetterperiode

Ab heute gibt es deutlichen Komfort für den Windenfahrer. Den besten Sonnenschutz weit und breit. Die kleinen Wolken bilden schnell kleine Türmchen, über der Dahlener Heide rumpelt es, also haben wir den Flugtag schnell abgebrochen. Das Gewitter kam dann aber doch erst gegen 16:30 Uhr. Um 11:55 kam eine Frachtmaschine aus Hongkong im Anflug auf Leipzig in 5900 ft unter den Wolken über den Platz. Muss das wirklich sein? Aber es kann nichts passieren, in der Anflugkarte steht ja explizit, dass die Piloten nach uns Ausschau halten müssen. ;-)

08.04.2016 Der wirkliche Saisonstart

Wann kommt es schon einmal vor, dass wir uns in Beilrode an einem Wochentag zum Fliegen verabreden? Meist schauen wir uns an solchen Tagen die Wolken nur von unten an und jammern.

An diesem Freitag hat es geklappt. Dieter ging auf die Winde und hat die acht anwesenden Streckenpiloten innerhalb einer Stunde in die Luft gezogen, nachdem Ralf allen gezeigt hatte, dass es geht. Keiner brauchte einen Wiederstart! Zum Glück war Hans auf dem Platz, so dass Dieter auch noch in die Luft kam. Starke, teilweise ruppige Thermik, Kälte und exzellente Fernsicht prägten unsere Flüge. Am Abend landeten 3 Piloten auf dem Schleppgelände in Cottbus. Hartmut flog noch weiter nach Forst, zwei Landungen am Spreewald und noch kürzere Strecken waren möglich. Insgesamt wurden mehr als 600 km an diesem Tag von Beilrode aus geflogen.

Ich selbst bedanke mich bei dem unbekannten Cottbuser Vereinsmitglied. Ich wurde direkt zum Bahnhof gefahren und saß eine gute halbe Stunde nach der Landung im Zug nach Beilrode.

(Fotos: Philipp, Text: Dieter M.)

17.03.2016 Anfliegen

Wir haben genau den einen Tag getroffen, an dem es sich lohnte, die Schirme rauszuholen. Ein strahlend blauer Himmel, kaum Wind und leichte Thermik waren genau das Richtige für den Jahresbeginn.  Steffen, Enrico, Philipp, Dieter und Bernd hatten alle ihren Spaß in der Luft. Philipp flog rund 2,5 Stunden über Beilrode in Höhen bis zu 1000 Meter. Dieter hat seinen neunen Schirm ausprobiert und Enrico hat auch einen schönen Testflug damit gemacht. Hans hat uns alle in die Luft gezogen. Danke.

25.02.2016 Rettungsgeräte packen

Text Vorjahr: Unter Dieters Leitung haben wir unsere Rettungsgeräte gepackt. Göran hat seinen Raum im Musikcafe dafür zur Verfügung gestellt.

Text dieses Jahr: Dasselbe. Ergänzend: Wir haben auch noch Windenführer Theorie gemacht und 2 UL-Rettungen (109 m**2) gepackt. Es war ein sehr langer Tag, aber jetzt sind wir vorbereitet für die Flugsaison.

 

 


Wer ist online?

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

News

Ihr könnt selbst Beiträge schreiben

Ein Sinn dieser neuen Webseite ist, dass es mehrere Autoren für Beiträge auf dieser Webseite geben kann. Wenn Ihr schreiben wollt, dann registriert Euch zunächst. Dann schickt dem Administrator (Dieter M.) eine Nachricht, dass dieser Euch die entsprechende Schreibberechtigung gibt.