Aktuelles:

Luftsportverein Torgau-Beilrode e.V. organisiert kostenlosen Gleitschirm- Wiedereinsteigerkurs für Windenstart.

Der Luftsportverein Torgau-Beilrode führt in Zusammenarbeit mit der Flugschule Air-Touch einen kostenlosen, professionellen Gleitschirmkurs Windenstart für Wiedereinsteiger oder Wenigflieger in der Zeit vom 08.07. -16.07.17 durch. Das Anliegen des Vereins ist mehr Gleitschirmflieger für die Startart Winde und das Flachlandfliegen zu mobilisieren. Teilnehmen können alle Gleitschirmflieger, unabhängig davon, ob Sie in unserem Verein Mitglied sind. Für den Kurs bringt jeder Gleitschirmflieger seine eigene Ausrüstung mit. Kursgebühren fallen keine an. Die Windenstarts sind mit 10 €/Start zu bezahlen. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per E-Mail gebeten: vorstand(at)flugplatz-beilrode.de

 

Luftsportverein Torgau-Beilrode e.V. Flieger organisieren Gleitschirmausbildung für den Großraum Halle/Leipzig.

Die Flieger vom Luftsportverein Torgau-Beilrode wollen das Gleitschirmfliegen in unserer Region populärer machen. Zu diesem Zweck haben sie für Interessenten einen Schnupperkurs/Grundkurs oder auch Tandemflüge unter der Leitung einer professionellen Flugschule organisiert. Der Kurs findet in der Zeit vom 08.07. – 16.07.17 statt und soll den Teilnehmern neben Grundkenntnissen vor allem praktische Erfahrungen mit dem Gleitschirmfliegen vermitteln. „Seit ich das erste Mal mit dem Gleitschirm abgehoben habe, hat mich die Begeisterung nicht mehr losgelassen“, erinnert sich Jochen Henrichs, der als Fluglehrer für den Luftsportverein Torgau-Beilrode das Event betreut.

Die Theorie – und Praxisausbildung findet auf dem Flugplatz Torgau–Beilrode statt. Dieser ist von Leipzig/Halle in ca. 1 Std mit dem Auto erreichbar. Unmittelbar neben dem Flugplatz Beilrode befindet sich der Bahnhof. Dieser wird direkt von der S-Bahnbahnlinie 4 und der Regionalbahn RE 10 angefahren. Bei Bedarf kann auf dem Flugplatz auch gecampt werden. Im Preis enthalten sind neben dem Unterricht durch einen erfahrenen Fluglehrer auch die komplette Leihausrüstung.

Teilnehmen können Personen ab 14 Jahren. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist die Zustimmung der Eltern nötig.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zwölf beschränkt. Interessenten wenden sich bitte an Jochen Henrichs:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0176 188 99 666, www.air-touch.de

 

Die Flugsaison hat zumindest für die UL-Piloten am 15.02.2017 endlich begonnen. Holger, Hans und Dieter waren bei bestem Flugwetter in der Luft.

Auf der Mitgliederversammlung am 20.01.2017 wurde beschlossen, dass die Gebühren für Windenschlepps von Gästen wie bisher 10 Euro je Schlepp betragen sollen. Neu ist jedoch, dass nach dem dritten Schlepp an einem Tag alle weiteren Schlepps für diesen Piloten kostenlos sind, solange ein Windenfahrer zur Verfügung steht. Mit dieser Deckelung bei täglich maximal 30 Euro soll der Platz vor allem für Anfänger, die naturgemäß nicht so leicht Thermikanschluss finden und noch üben, attraktiver gemacht werden.

Die Vorschläge des Vorstands für eine nachhaltige Finanzierung des Vereins und die Verteilung der anfallenden Arbeiten wurden intensiv diskutiert, kamen jedoch noch nicht zu beschlussreifen Ergebnissen. Diese Diskussion wird im Frühsommer weitergeführt und die Ergebnisse sollen in einer Mitgliederversammlung spätestens im September 2017 mit Wirksamkeit für 2018 verabschiedet werden. Als Diskussionsgrundlage sind die vom Vorstand erarbeiteten Unterlagen im geschützten Mitgliederbereich nachzulesen.

Das vollständige Protokoll gibt es demnächst im Mitgliederbereich.

Hier ist die Sicherheitsbelehrung von Eike Damer.

Neues Flugbeschränkungsgebiet ED-R Melpitz. Siehe Flugplatz

Am Freitag, 09.12.2016, 13 Uhr: Arbeitseinsatz. Beseitigen von Wildschäden auf der Landebahn (Bitte Schaufeln mitbringen), Traktor nach hinten in der Halle stellen, dazu muss die Halle weitgehend ausgeräumt werden. Vielleicht anschließend etwas Fliegen.

Arbeitseinsatz 09.12.2016 erledigt: Durch "Vorstandsarbeit" und zwei weitere Mitglieder ist die Bahn aktuell wieder ok und die Wildschäden sind beseitigt. Steffen ist nicht auf dem Bild, er erweitert gerade die Alarmanlage. Gerrit und Dieter K. waren noch "an der Schaufel".

-----------------------------

Wenn etwas noch nicht richtig funktioniert oder wichtige Informationen fehlen, geht es hier zur alten Webseite

Der Zugang zum internen Mitgliederbereich bleibt zunächst unverändert. Für Hinweise jeder Art bin ich dankbar, Email an den euch bekannten Administrator.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

News

Ihr könnt selbst Beiträge schreiben

Ein Sinn dieser neuen Webseite ist, dass es mehrere Autoren für Beiträge auf dieser Webseite geben kann. Wenn Ihr schreiben wollt, dann registriert Euch zunächst. Dann schickt dem Administrator (Dieter M.) eine Nachricht, dass dieser Euch die entsprechende Schreibberechtigung gibt.