22.03.2014.2014 Arbeitseinsatz

Der Flugplatz für für die Saison vorbereitet

04.04.2014 Gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Beilrode

Antreten!

Piloten sind sicherheitsbewusste Menschen und deshalb wurde die Anregung des Luftamtes bei dessen letzter Inspektion sofort aufgegriffen, eine Übung und Informationsveranstaltung mit der örtlichen Feuerwehr durchzuführen. Im letzten Sommer musste diese Übung wegen der Belastung aller Rettungskräfte durch das Hochwasser ausfallen. Dieses Jahr stand die Aktion deshalb ganz oben auf der Prioritätenliste zum Beginn der Flugsaison.

Pünktlich um zehn Uhr rückte die Beilroder Feuerwehr unter der Führung des stellvertretenden Gemeindewehrleiters Henry Zschintzsch mit drei Fahrzeugen und 12 Kameraden auf dem Flugplatz an, wo sie von den Piloten schon erwartet wurden. Der Vorsitzende des Luftsportvereins Dieter Kleinert informierte die Feuerwehr ausfühlich über spezielle Gefährdungssituationen an diesem Flugplatz, mögliche Brandlasten und die Energieversorgung. Besonderes Augenmerk wurde auf die Ausstattung des vereinseigenen Erstrettungsfahrzeuges gelegt. Auch die in Flugplatznähe befindlichen Flachsaugbrunnen wurden inspiziert. Die Vereinsmitglieder wurden unterwiesen in der Wahl der richtigen Feuerlöscher abgestimmt auf die jeweilige Brandsituation. Auch die praktische Handhabung der Löscher wurde demonstriert und geübt. Am Ende der Übung hatten alle Piloten das gute Gefühl, jetzt wieder besser für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Die Feuerwehrmänner inspizierten aber auch mit großem Interesse die zahlreichen unterschiedlichen Luftsportgeräte und Flugzeuge und manch einer von ihnen wäre sicherlich gleich gerne als Passagier eingestiegen und abgehoben. Alle hoffen, dass die Feuerwehr immer nur zu Übungen auf den Flugplatz kommen wird.


Wer ist online?

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

News

Ihr könnt selbst Beiträge schreiben

Ein Sinn dieser neuen Webseite ist, dass es mehrere Autoren für Beiträge auf dieser Webseite geben kann. Wenn Ihr schreiben wollt, dann registriert Euch zunächst. Dann schickt dem Administrator (Dieter M.) eine Nachricht, dass dieser Euch die entsprechende Schreibberechtigung gibt.